Schulweg und Schulgelände

Wir legen Wert darauf, dass die Kinder selbstständig in die Schule gehen

Üben Sie den Schulweg mit Ihrem Kind in der Schulanfangsphase ein und lassen Sie es dann zunehmend eigenständig gehen. Meistens finden sich schnell Laufgemeinschaften innerhalb der Straße oder des Viertels. Der Schulweg zu Fuß schafft Bewegung am Morgen und bietet Gelegenheit, sich mit den Freunden auszutauschen. Bereits auf dem Weg zur Schule können Kinder wichtige Erfahrungen machen, die wir im Unterricht immer wieder aufgreifen (z.B. Wetter spüren, den Wechsel der Jahreszeiten wahrnehmen, kleine Entdeckungen am Wegesrand machen, Verkehrssituationen einschätzen lernen).

Bitte bringen Sie Ihr Kind deshalb nicht mit dem Auto zur Schule!

Sollte es auf dem Schulweg zu Konflikten kommen, informieren Sie uns bitte darüber, damit wir entsprechend reagieren können. Ihr Kind ist auf dem Schulweg und auf dem Schulgelände über die Unfallkasse Hessen versichert.Um den Unterricht in den Klassen nicht zu stören, bitten wir Sie

  • Ihr Kind vor der Eingangstür des Schulgebäudes zu verabschieden und dort auch wieder abzuholen, falls Sie es in der Schulanfangsphase auf dem Schulweg noch begleiten;
  • zu Hause liegen gebliebene Schulsachen (z.B. Hausaufgaben, Frühstück, Turnsachen) nicht nachzutragen;
  • in der Schule liegen gebliebene Sachen nicht abzuholen.

Im Zuge der Erziehung zur Selbstständigkeit muss Ihr Kind lernen, sich zu organisieren und die Konsequenzen zu tragen, wenn es mal etwas vergessen hat. Am nächsten Schultag kann Ihr Kind die Sachen mitnehmen.

Wir möchten dadurch auch vermeiden, dass sich uns unbekannte Personen auf dem Schulgelände aufhalten und sprechen daher ggf. Erwachsene an, die wir nicht kennen.

Zurück